Bundesstadt Bonn

Bundesstadt Bonn

Die heutige Bundesstadt Bonn, einstige Hauptstadt, von Spöttern auch Bundesdorf genannt, eignet sich wunderbar zum Erlaufen. Viele architektonische Gemmen gibt es zu entdecken. Häuser aus der Gründerzeit, jede Menge Kirchen, das Alte Rathaus, das Kurfürstliche Schloss, heute Hauptgebäude der Universität…dazu natürlich das Regierungsviertel. Das www ist voller Information! Drum heute mehr Bild als Wort.
Ich schlendere vom Hauptbahnhof aus durch die Innenstadt zum Rhein. Vorbei am 1000 Jahre alten Münster zum Beethoven-Denkmal auf dem Münsterplatz. Überall Tauben und Touristen. Ich lasse mich mit ihnen treiben. Vorbei an St. Remigius, am Sterntor; Richtungswechsel. Ich komme zum Markt. Vor mir erscheint das Alte Rathaus. Dort haben in den 90er Jahren die Pharmazeuten vom Team Telekom ihre Huldigungen entgegengenommen. Ich halte mich nun Abseits vom Menschengewühl, gehe durch ein stilles Wohnviertel. Hier ist keine Menschenseele unterwegs. Ich rieche den Rhein. Von einer Kreuzung aus sehe ich das Opernhaus. Ein typischer eckiger Bau aus den 60er Jahren. Stahlbeton. Eine unnötige Erfindung. Eine schicke Blondine stöckelt an mir vorbei. Ihre Schritte verfolgten mich schon eine Weile. Musikerin? Von der Kennedybrücke führt mich der Weg am Fluss entlang und ich stoße aufs Alte Zoll. Auf dem Bastionsbau künden noch zwei alte Kanonen von der einstigen Bedeutung. Und oben auf steht das Denkmal des großen deutschen Dichters Ernst Moritz Arndt. Lange hat er in Bonn gelebt und gewirkt. Am alten Zoll steht auch ein Heine-Denkmal und das Geburtshaus des großen Gartenarchitekten Peter Joseph Lenné. Von dort spaziere ich zur Adenauerallee Richtung Regierungsviertel. Ein kleines altes rosafarbenes Häuschen lockt mich an. Ich gehe hinein in den Garten und sehe…das Ernst Moritz Arndt Haus. Hier also hat er gewohnt. Ich betrachte das Biedermeierhaus und genieße auf einer Bank die frische Luft, ruhe mich ein wenig aus. Denn der Marsch wird noch lang.
Der Himmel wird grauer. Es ist schwül. Der Garten ist Heimat für Myriaden Insekten. Und es wird Zeit…für den Rundgang durchs Regierungsviertel. Davon später…

Bis gleich
André